Sonntag, 8. September 2013

Kostüm-Sew-Along (1): Stoff und Schnitt

Hurra, ein Lebenszeichen :)
Ja es gibt mich wirklich noch, aber die letzte Zeit war bei mir etwas drunter und drüber... aber ich freue mich riesig, dass mir Blogger anzeigt, dass hier trotz der langen Pause sich immer noch ein paar hin verirrt haben :) (Blogger nimmt mir allerdings meine lange Abwesenheit scheinbar übel, sodass ich nur hier einen Text schreiben kann, nicht zwischen den Bildern...)
Ganz Aufmerksame haben vielleicht neben bei "Über mich" die Veränderung bemerkt: Statt Studentin steht da nun Sozialarbeiterin..... ;) Und da kam mir doch die Sew-Along Idee von Catherine genau passend: Da ich nun mal recht jung aussehe (und das ist nicht immer toll, vor allem wenn´s ums ernst-genommen-werden geht) brauche ich für bestimmte offiziellere Termine einen Blazer... ein ganzes Kostüm fällt dann doch sehr aus der Reihe, drum mache ich jetzt erst mal nur bei den Jackenterminen mit.... :) Außerdem würde ich mich da, fürchte ich, verleidet fühlen... Geplant hatte ich ursprünglich einen hellen (grau oder beige) und einen dunkeln (blau) Blazer...aber beginnen werde ich erstmal mit einem. Bei der Durchsicht meiner diversen Schnittmuster bin ich auf gerade mal einen gestoßen, der mir wirklich 100% zusagt, und zwar in der Burda 1/2011. Den Stoff (beige) habe ich auf dem letzten Stoffmarkt in Bochum gefunden, gerade als ich auf dem Heimweg war und etwas enttäuscht, hat mich dieser Rest gefunden. Es ist ein Riesen-Rest, also sollte das kein Problem sein....
Was mir jetzt noch fehlt ist ein Futter (ich hatte mir eigentlich geschworen, nie wieder was mit einem rutschigen Futterstoff zu nähen - dumm gelaufen) und laut Anleitung Schulterpolster.... kann mir jemand Tipps zum Thema "Schulterpolster" geben? Ich verbinde mit den Dingern scheußliche Fotos von meiner Taufe, wo riesen Schulterpolster wohl gerade modern waren.... müssen die Dinger sein?

 
 
 
 
 
Posted by Picasa
Alle anderen Sew-Along-Teilnehmerinnen findet ihr versammelt im MMM-Blog :)

Den nächsten (offiziellen) Zwischenstand gibt es am 22. September, mal sehen wann ich das schaffe, da ich an dem Tag als Wahlhelferin aktiv bin...

Kommentare:

  1. Hallo, aus dem Schnitt habe ich mir schon einen Blazer aus dunkelblauer Baumwolle genäht. Sitzt sehr gut, schade nur, dass das Schößchen nicht so ausgeprägt ist wie auf der technischen Zeichnung. Bei Blazern reicht wirklich ein ganz flaches Schulterpolster (so wie hier http://www.stoffe.de/50-79546-580_schulterpolster-blusen-kleider-9.html?q=schulterpolster), die erinnern nicht mehr an die 80er und der Blazer sitzt einfach besser.

    Viel Erfolg beim Nähen!

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde auch nicht auf die Polster verzichten. Es ergibt sich einfach eine schönere Schulter-Form! (Nicht, dass ich Blazer-Näh-Erfahrung hätte...hüstel).
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen