Dienstag, 5. Juni 2012

Upcycling-Dienstag (7)

Heute: ein kleiner Küchenhelfer



Entstanden ist der kleine Helfer aus einem Reinigungs-Draht-Kleiderbügel (in weiß, hurra *freu*) und hält meine Küchenrolle und die Kordel fest. Da er am Küchenfenster hängt, war ein Foto dort nicht wirklich ideal, das hier ist allerdings auch nicht so dolle....

Nina sammelt wieder andere tolle Projekte, danke dafür!

Wenn ich schonmal von der Küche spreche, kann ich sie euch ja auch mal zeigen. Meine Studentenbude ist unter dem Dach von einem Haus aus dem Jahre 1889 (!!!) und daher ist alles klein und schnuckelig. Meine Küche ist 4qm groß und war der erste "fertige" Raum (alles andere ist auf Etappen fertig geworden, bzw. wartet noch immer auf die Fertigstellung...) Netterweise hat mein Vermieter die alte Küche einer Vormieterin, die sie einfach dagelassen hat, nicht entsorgt, und ich konnte sie übernehmen. Etwas zusammengestüvkelt, aber sehr gemütlich.  Daher habe ich eine echte Retroküche :)


(Blick vom Durchgang zum Wohnzimmer aus, die Tischdecke ist ein altes Handtuch meiner Großmutter, meine Geschirrhandtücher (in halbiertem Zustand) ebenso...)


(Blick von der Badtüre aus)


(Blick aus der Ecke neben der Spüle)


(Blick vom Tisch aus)


(Kühlschrankdach :) )


(Sammelsurium verschiedenster Dinge: Adele, Blechdosen, Omas Uhr, Vorratsgläser, Gewürzsammlung, ...)
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Liebe Andrea, eine coole Zweckentfremdung, super praktisch und sieht doch fein aus!
    Beste Grüße und danke für den Blick in Deine Küche, wäre das schön, wenn meine so viel Struktur hätte.
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Diese Bügel sind wirklich schwer zu fotografieren. Aber ich kann mir das gut vorstellen und speichere es mal in der Ecke meines Gehirns für "Bügelupcycling" ab.
    Gemütliche Küche hast du. Erinnert mich an meine erste Küche mit geerbten Möbeln von meinen Großeltern :-).

    Hab´einen schönen Tag!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen