Montag, 3. Dezember 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along (2) - Verzweiflung

Es ist wieder Zeit für das Sew-Along, organisiert und gesammelt bei Katharina, danke dafür :)

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 2: Jetzt gehts los!
Ich hab schon angefangen, es wird toll! / Meine Stoffe kommen hoffentlich morgen... / Ich habe mich für diesen Schnitt entschieden, schaut mal. / Ich glaub der Schnitt passt mir doch nicht, oder was meint ihr?

Letztes Mal war ich total motiviert und habe mich eigentlich schnell für dieses Modell entschieden:



Dann hab ich mal im Keller den anvisierten Stoff angeschaut, und jetzt bin ich überhaupt nicht mehr überzeugt (der Stoff ist schwarz, nicht grau).
Erstens die Farbe, ich hatte ihn eigentlich wie auf dem Foto in Erinnerung. Er ist aber schwarz. Ich mag kein Schwarz. Vor allem nicht in der Menge eines Kleides... Aber der Strickstoff ist so schön weich und warm...


Das Modell steht auf jeden Fall auf der Wunschliste...


Der Stoff (ein blau-lila, keine Ahnung, warum der Fotoapparat die Farbe so verhunzt) ist mir aber glaub ich zu dünn für ein Winterkleid. Ich frier schnell mal, und dann soll  mein erstes Kleid nicht erstmal nur im Schrank hängen.... aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben....



Den obersten Stoff hätte ich auch noch in grün... (auch hier ist die Farbe murks, sie ist mehr wie auf dem nächsten Bild....)


Das Problem: meine Oma hat da schon mal was mit angefangen... sie hatte zwar ein paar Größen mehr, und hat auch immer sehr breite Nahtzugaben gemacht, aber dass könnte ein problem werden....
 
Das sind die Stoffe, die ich am ehesten für das Projekt sehe. Meinen ganzen schönen Blümchen-Baumwollstoffe sind da wohl nix. Nach anderen Stoffen gucken haut auch nicht hin (die Zeit!). Was soll ich machen? habt ihr Tipps? ich würde mich auch vom Gedanken Kleid zunächst (!!!)  verabschieden und auch in Richtung Rock (ebenfalls Neuland) orientieren. Dann würde ich auch den dunklen Stoff akzeptieren können (glaub ich). Was denkt ihr????
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Was hast du gegen schwarz? Lässt sich doch prime mit bunten Webbändern, Schals, Ketten und anderen Accessoires aufpeppen? Viel Erfolg bei deiner weiteren Findung, Claudia
    PS: Mir gefällt das Etuikleid echt gut!

    AntwortenLöschen
  2. Ich trage auch gern Schwarz. Aber ein Blau-Violett würde mir wohl auch gefallen. Und mein Schnittfavorit wäre der zweite - schön winterlich kann ich mir das vorstellen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Du solltest bei Modell 1 bleiben, da das ja auch die erste Wahl war und Dich an den schwarzen Stoff trauen. Zum einen ist er ja aufgrund der 'Fusseln' nicht trauerschwarz und da eh ärmellos kannst Du ja locker noch etwas farbiges drunter oder drüber tragen :)

    AntwortenLöschen
  4. Wue fühlt sich denn der schwarze Stoff beim Tragen an, ich meine kratzt er (mir sieht das so "wollig" auf dem Bid aus?
    Wenn er sich angenehm tragen lässt, würde ich das ärmellose Kleid schon noch in die engere Auswahl ziehen; gegen "Trauerkleidung" läßt sich da ja wunderbar ein dünnes Shirt oder Rolli in einer "bunteren Farbe" als schwarz drunterziehen.
    Wenn er sich nich angenehm tragen läßt, würde ich mir einen Rock daraus machen. ich persönlich trage am liebsten schmale, figurnahe Röcke - das stelle ich mir mit dem Stoff recht edel vor!

    AntwortenLöschen
  5. Das Problem mit der Erinnerung kenne ich. Ich war mir ganz sicher einen tiefvioletten Stoff im Lager zu haben - allerdings war der ziemlich öde braun und ich also sinnesgetäuscht.
    Wenn der erste Stoff doch so schön weich und warm ist, warum nicht einfach über Accessoires Farbe dazu bringen? Ich finde schwarz ja sehr feierlich - vielleicht kannst du dich mit bunten Schuhen/Strumpfhosen/Schal damit anfreunden?
    Liebe Grüße,
    Nova

    AntwortenLöschen
  6. ...ach mensch, was sll ich da schreiben können, würde mich doch an sowas niemals ran trauen ;o)!Aber eins weiß ich, mich spriht model 1 total an ;o)!Viel Freude, Erfolg und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen