Sonntag, 14. Oktober 2012

Hilferuf

Ich nähe gerade an der Nähmaschine meiner Mutter (Pfaff Hobbymatic 919) und habe seit eben das Problem, dass beim Zick-Zack-Stich eine 100er-Nadel unten an die Spulen-Kapsel stößt und eine dünnere Nadel zwar näht, die Naht aber lange, gerade Stiche zeigt. Die Nadel selbst bewegt sich aber hin und her, es scheint aber, dass sie bei den zur Seite weichenden Stichen nicht den Unterfaden erreicht?
Habe schon an der Fadenspannung herumprobiert, mit anderen Nadeln etc., aber keine Änderungen.... Hat jemand einen Tipp?

Nachtrag: Der kleine Zickzack-Stich geht, die anderen leider nicht. Wenn ich mit der Hand vorwärtskurbel, dann ist ab und zu mal ein einsamer "Zacken", aber das wars dann auch. Am Garn liegts leider auch nicht, auch nicht an der Stichlänge oder am Stoff...

Kommentare:

  1. Hast du mal neu eingefädelt ? Kann auch das Probkem sein. So ist es bei meiner Janome oft. Dann geht es wieder. Die Oberfadenspannung habe ich immer zwischen 3-4 und die Unterfadenspannung liegt bei 5. Dann klappt es. Auch sollte dasselbe Garn oben und unten verwendet werden. Hoffe ich konnte dir helfen.

    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Leider kann ich dir da soo überhaupt nicht helfen, aber ich drücke dir fest die Daumen, dass du gute Hilfe findest!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen